NRW

Gladbacher Notelf beweist Moral: 3:3 gegen Hoffenheim

Fußball

Samstag, 17. März 2018 - 17:51 Uhr

von Von Ulli Brünger, dpa

dpa Mönchengladbach. Borussia Mönchengladbach hat seine Talfahrt in der Fußball-Bundesliga gebremst. Die verletzungsgeplagte Mannschaft von Trainer Dieter Hecking rettete am Samstag im Heimspiel gegen die TSG Hoffenheim noch ein 3:3 (1:1) und bliebt damit im Kampf um den Europapokalplätze im Rennen. Vor 51 049 Zuschauern im Borussia-Park glichen Josip Drmic (33. Minute), Lars Stindl (72.) und Matthias Ginter (90.) die dreimalige TSG-Führung durch Benjamin Hübner (13.), Andrej Kramaric (58./Foulelfmeter) und Florian Grilitsch (73.) noch aus.

Gladbachs Thorgan Hazard (l) und Hoffenheims Benjamin Hübner. Foto: Marius Becker

Während die Elf von Trainer Julian Nagelsmann den dritten Sieg nacheinander verpasste, konnte Gladbach dank großer Moral einen weiteren Rückschlag abwenden.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.