Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
NRW

Gladbachs Sportdirektor zur Kaderplanung: „Müssen abwarten“

Fußball

Samstag, 27. Juni 2020 - 15:22 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Berlin. Für Borussia Mönchengladbachs Sportdirektor Max Eberl werden Gespräche über eine mögliche Vertragsverlängerung von Kapitän Lars Stindl durch die Coronavirus-Pandemie erschwert. „Momentan sind generell Vertragsgespräche ein Stück weit auf Eis gelegt. Wir müssen alle abwarten“, sagte Eberl vor der Partie in der Fußball-Bundesliga gegen Hertha BSC am Samstag im TV-Sender Sky. „Aber sobald es wieder möglich ist, zu agieren, werden wir auch über Lars nachdenken.“ Der Vertrag des 31-Jährigen in Gladbach läuft im Sommer 2021 aus.

Sportdirektor Max Eberl von Mönchengladbach. Foto: Marius Becker/dpa

„Es sind so viele Unbekannte gerade, die kaufmännisch echt extrem schwer darzustellen sind“, sagte Eberl mit Blick auf die Situation der Clubs in der Corona-Krise. Trotzdem müsse natürlich die Planung des Kaders für die kommende Saison weitergehen: „Das ist genau die Krux, in der wir uns gerade befinden als Sportdirektoren.“

Ihr Kommentar zum Thema

Gladbachs Sportdirektor zur Kaderplanung: „Müssen abwarten“

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha