Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
NRW

Glühende Kohlen unter Gastherme: Polizei schließt Shisha-Bar

Gesundheit

Montag, 14. Mai 2018 - 11:52 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Lünen.

Rauch steigt in einer Shisha-Bar aus einer Wasserpfeife. Foto: Soeren Stache/Archiv

Anzeige

In dieser Shisha-Bar schwebten die Besucher nicht entspannt auf Wolke sieben, sondern in akuter Lebensgefahr: Die Polizei hat in Lünen ein Lokal geschlossen, in dem die Kohlen für die Wasserpfeifen direkt unter einer Gastherme erhitzt wurden. Der Betreiber habe die Eigenkonstruktion mit den glühenden Kohlen in einem Nebenraum in unmittelbarer Nähe der Heizung aufgebaut - „abenteuerlich und brandgefährlich“, wie die Beamten erklärten. Auch der örtliche Energieversorger sah „erhebliche Gefahren für Unbeteiligte“. Die Shisha-Bar wurde nach der Kontrolle am Wochenende geschlossen und darf auch künftig nicht mehr öffnen.

Ihr Kommentar zum Thema

Glühende Kohlen unter Gastherme: Polizei schließt Shisha-Bar

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha

Anzeige
Anzeige