NRW

Gold für Para-Tischtennisspieler Baus nach Fünfsatz-Krimi

Behindertensport

Sonntag, 29. August 2021 - 08:53 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Tokio. Tischtennisspieler Valentin Baus hat die Goldmedaille bei den Paralympics gewonnen. Der 25-Jährige bezwang am Sonntag den Chinesen Ningning Cao in einem hochklassigen Match mit 3:2-Sätzen und hat nach Silber in Rio 2016 erstmals Gold gewonnen. Baus drehte dabei einen 1:2-Rückstand und entschied die Durchgänge vier und fünf für sich. Für das deutsche Paralympics-Team ist es 77 Minuten nach Martin Schulz im Triathlon das zweite Gold in Tokio.

Valentin Baus spielt den Ball im Finale gegen den Chinesen Cao. Foto: Marcus Brandt/dpa

© dpa-infocom, dpa:210829-99-08760/2

Ihr Kommentar zum Thema

Gold für Para-Tischtennisspieler Baus nach Fünfsatz-Krimi

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha