NRW

Goldig und klein: Nachwuchs bei Löwenäffchen im Kölner Zoo

Tiere

Donnerstag, 5. Mai 2022 - 14:02 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Köln. Die Gruppe der gold-gelben Löwenäffchen im Kölner Zoo ist größer geworden. Mit zwei, Mitte April geborenen Tieren sei die Gruppe dieser Klein-Primaten auf sechs angewachsen, teilte der Zoo am Donnerstag mit. Die kleinen Kletterkünstler haben noch keinen Namen. Löwenäffchen verständigten sich mit zwitschernden Lauten, erklärte der Zoo.

Eines der kleinen Löwenäffchen sitzt auf einem Ast. Foto: Sascha Thelen/dpa

Die Tiere mit dem auffälligen, löwenähnlichen Gesicht standen nach Angaben des Zoos Anfang der 1970er Jahre kurz vor der Ausrottung. Nur noch zwischen 200 und 600 Tiere lebten in einem kleinen Gebiet im südöstlichen Brasilien. Mitte der 1980er Jahre wurden die ersten Nachzuchten aus Zoos ausgewildert. 2015 wurde der Bestand im Freiland auf 1400 erwachsene Löwenäffchen geschätzt. Allerdings sind sie wegen der Zerstörung ihrer Lebensräume immer noch stark gefährdet.

© dpa-infocom, dpa:220505-99-169383/2

Ihr Kommentar zum Thema

Goldig und klein: Nachwuchs bei Löwenäffchen im Kölner Zoo

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha