Gorbatschows 90. Geburtstag: Laschet erinnert an Besuch

dpa/lnw Düsseldorf. Nordrhein-Westfalens Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) hat Michail Gorbatschow zu dessen 90. Geburtstag als einen der großen Gestalter der Weltpolitik des 20. Jahrhunderts gewürdigt. „In Nordrhein-Westfalen erinnern wir uns vor allem an seinen Besuch der Dortmunder Westfalenhütte, wo ihn rund 9000 Stahlarbeiter der Hoesch-AG im Juni 1989 begrüßten“, so Laschet am Dienstag.

Gorbatschows 90. Geburtstag: Laschet erinnert an Besuch

Der CDU-Vorsitzende und nordrhein-westfälische Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) spricht. Foto: Odd Andersen/AFP Pool/dpa/Archivbild

Damals habe Gorbatschow gesagt: „Dem Wunsch einander entgegenzukommen, einander mehr zu vertrauen, zusammen für die bessere Welt zu kämpfen, das ist die Hauptsache.“ Laschet mahnte: „Auch daran sollten wir uns heute erinnern.“

Der Friedensnobelpreisträger und frühere Kremlchef Gorbatschow stehe für „den Neustart der Beziehungen von Ost und West“, sagte Laschet: „Als Deutsche sind wir ihm auf immer zu tiefem Dank verpflichtet. Er hat den Weg zur Einheit freigemacht.“

© dpa-infocom, dpa:210302-99-651631/2