Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
NRW

Grimme-Institut gibt die neuen Preisträger bekannt

Medien

Mittwoch, 14. März 2018 - 04:21 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Essen. Zur 54. Verleihung der Grimme-Preise können sich 72 Fernsehschaffende Hoffnung auf einen der 16 Preise machen. Das Grimme-Institut gibt die Preisträger heute in Essen bekannt.

Zum ersten Mal ist mit „Dark“ eine Serie eines Streaminganbieters in der Endrunde. Die Netflix-Mysteryserie um das Verschwinden von Kindern in einer deutschen Kleinstadt ist für einen Spezial-Preis in der Kategorie Fiktion, also Filme, nominiert.

Neu ist auch die Koproduktion „Babylon Berlin“ von Sky und ARD. Die 40-Millionen-Euro-Serie war schon beim Abo-Anbieter Sky zu sehen und wird im Herbst im Ersten gezeigt. Den Deutschen Fernsehpreis hat die historische Krimiserie schon geholt.

Die undotierten Grimme-Preise werden in den vier Kategorien Fiktion, Information & Kultur, Unterhaltung sowie Kinder & Jugend vergeben. Ausgewählt werden sie von unabhängigen Kommissionen. Übergeben werden die Auszeichnungen am 13. April im Stadttheater von Marl.

Ihr Kommentar zum Thema

Grimme-Institut gibt die neuen Preisträger bekannt

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha