Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
NRW

Große Römerstraße von Aachen nach Maastricht entdeckt

Archäologie

Dienstag, 7. November 2017 - 15:50 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Aachen. Mitten in Aachen haben Archäologen eine breite Straße aus der Römerzeit entdeckt. „Es handelt sich um eine für damalige Maßstäbe wirklich große Straße. Wir gehen derzeit von sechs Metern Breite aus“, sagte Stadtarchäologe Andreas Schaub am Dienstag. Vermutlich sei es eine Überlandstraße für den Personen- und Handelsverkehr zwischen den damals bedeutenden Siedlungen Aachen und Maastricht gewesen. Die Straßen für große Heeresbewegungen waren den Angaben zufolge noch deutlich größer.

In Aachen ist eine alte Römerstraße entdeckt worden. Foto: Stadt Aachen/Stefan Herrmann

Anzeige

„Diese Römerstraße ist nach unseren ersten Erkenntnissen frühestens im zweiten Jahrhundert entstanden“, sagte Schaub. Wie lange die Straße genutzt wurde, wollen die Fachleute in weiteren Analysen herausfinden. Der Straßen-Unterbau sei aus Sand und Feuersteinkies. Darüber legten die Römer eine Rollschicht aus Kalk und weiteren Steinarten. Entdeckt wurde die alte Straße nun bei Bauarbeiten für versenkbare Poller, die den Weihnachtsmarkt vor Anschlägen schützen sollen.

Ihr Kommentar zum Thema

Große Römerstraße von Aachen nach Maastricht entdeckt

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha

Anzeige
Anzeige