NRW

Großkreutz vor Derby: „Stopft ihnen am Samstag den Mund“

Fußball

Freitag, 26. April 2019 - 18:31 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Dortmund. Der ehemalige Dortmunder Kevin Großkreutz hat vor dem Revierderby der Borussia am Samstag gegen den FC Schalke 04 (15.30 Uhr/ARD und Sky) eine markante Forderung an den BVB gestellt und dies mit Beleidigungen im Internet begründet. „Männer, stopft ihnen am Samstag den Mund“, schrieb der 2014er-Weltmeister bei Instagram: „Ich kann die große Klappe im Internet nicht mehr hören. Überall werde ich markiert und beleidigt von den Affen. Macht se einfach weg.“

Kevin Großkreutz. Foto: Uwe Anspach/Archivbild

Im Interview des TV-Senders Sky rechtfertigte sich der gebürtige Dortmunder, der in der Jugend und von 2009 bis 2015 beim BVB spielte: „Wenn ich den ganzen Tag Beleidigungen bekomme, will man irgendwann auch mal was zurückgeben. Das gehört dazu. Und jetzt hab ich mal einen ausgepackt.“ Auf die Frage, ob er den Schalkern den Abstieg gönne, sagte der inzwischen für Drittligist KFC Uerdingen spielende Großkreutz lachend: „Natürlich. Ein Jahr kann man schon mal auf die verzichten.“


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.