Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
NRW

Grüne: Hamburger Ergebnis ist „Rückenwind“ für Kommunalwahl

Wahlen

Sonntag, 23. Februar 2020 - 19:29 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Düsseldorf. Die Grünen in Nordrhein-Westfalen betrachten den Ausgang der Bürgerschaftswahl in Hamburg als „Rückenwind“ für die NRW-Kommunalwahl. „Die Wählerinnen und Wähler haben offensichtlich belohnt, dass Grüne bereit sind, stärker als bislang Verantwortung zu übernehmen. Für uns in NRW ist das ein starker Ansporn“, teilten die beiden Vorsitzenden Mona Neubaur und Felix Banaszak am Sonntagabend mit.

Felix Banaszak und Mona Neubaur. Foto: Federico Gambarini/dpa/Archivbild

Die Grünen hatten in Hamburg mit Katharina Fegebank eine eigene Kandidatin ins Rennen um das Amt des Ersten Bürgermeisters geschickt. Ersten Zahlen zufolge verdoppelten sie ihr Ergebnis annähernd auf 25,5 Prozent. Allerdings landeten sie weiter hinter der SPD.

Ihr Kommentar zum Thema

Grüne: Hamburger Ergebnis ist „Rückenwind“ für Kommunalwahl

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha