NRW

Grüne: Schul-Öffnungsstrategie muss auf den Prüfstand

Gesundheit

Dienstag, 16. März 2021 - 14:05 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Düsseldorf. Der Kurs der Landesregierung mit weiteren Schulöffnungen in der dritten Corona-Welle muss nach Ansicht der Grünen wegen fehlender Voraussetzungen dringend auf den Prüfstand. „Die Landesregierung hat ihre Hausaufgaben nicht gemacht“, sagte Fraktionschefin Josefine Paul am Dienstag. Wenn nicht nur die angekündigten Selbsttests für Schüler fehlten, sondern nach dem Stopp der Impfungen mit Astrazeneca auch noch die Impfangebote für das Schulpersonal ausgesetzt werden müssten sowie Lüfter an den Schulen fehlten, fehlten insgesamt die Voraussetzungen für weitere Öffnungen. „Jetzt ist das Chaos komplett“, unterstrich sie. Die Landesregierung nehme erhebliche Bedenken der Kommunen nicht ernst. „Es gibt immer mehr Kommunen, in denen sich Besorgnis regt“, schilderte sie auch mit Verweis auf die wieder deutlich steigenden Corona-Neuinfektionen.

© dpa-infocom, dpa:210316-99-845577/2

Ihr Kommentar zum Thema

Grüne: Schul-Öffnungsstrategie muss auf den Prüfstand

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha