NRW

Grüne: Wüst muss über seine Rolle aufklären

Affären

Freitag, 8. April 2022 - 15:21 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Düsseldorf. Die Grünen im nordrhein-westfälischen Landtag fordern in der „Mallorca-Affäre“ Antworten von Regierungschef Hendrik Wüst (CDU). Der Rücktritt von Umweltministerin Heinen-Esser (CDU) dürfe „kein Ablenkungsmanöver sein, sagte die Fraktionsvorsitzende Verena Schäffer am Freitag. Es seien weitere Fragen ungeklärt. Zentral ist aus Sicht der Oppositionsfraktion: „Ministerpräsident Hendrik Wüst muss nun dringend auch über seine Rolle Klarheit schaffen.“ Wüsts bisher „dürren Aussagen“ zu dem Fall zeugten nicht von Führungsstärke, kritisierte Schäffer.

Ebenso solle sich NRW-Bauministerin Ina Scharrenbach (CDU) erklären, verlangte die Grünen-Politikerin. Ihre Fraktion hält eine Sondersitzung des Landtags - wie auch die SPD-Fraktion - derzeit nicht für erforderlich.

Heinen-Esser war am Donnerstag zurückgetreten. Zuvor war bekannt geworden, dass sie sich wenige Tage nach der Flutkatastrophe vom Juli 2021 mit Scharrenbach, Europaminister Stephan Holthoff-Pförtner (CDU) sowie der damaligen Staatssekretärin und heutigen Bundestagsabgeordneten Serap Güler (CDU) auf Mallorca getroffen hatte, um den Geburtstag ihres Mannes zu feiern.

© dpa-infocom, dpa:220408-99-850180/2

Ihr Kommentar zum Thema

Grüne: Wüst muss über seine Rolle aufklären

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha