NRW

Gruppe Seidenaffen stirbt im Duisburger Zoo

Tiere

Sonntag, 14. März 2021 - 11:12 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Duisburg. Im Duisburger Zoo sind sämtliche Seidenaffen unter ungeklärten Umständen gestorben. „Wieso wir die Tiere ohne vorherige Symptome verloren haben, wissen wir derzeit nicht. Wir hoffen hier auf Klärung seitens der Pathologie“, teilte der Tierpark auf seiner Facebook-Seite mit.

Der Verlust wiege schwer - nicht nur für den Zoo, sondern insbesondere für die betreuenden Tierpfleger und für die Art selbst. Schwarzschwanz-Seidenaffen würden in Europa nur wenige gehalten. „In unseren Herzen werden die kleinen Seidenaffen, mit ihrem Witz und Charme, einen festen Platz behalten“, heißt es. Der Zoo hatte am vergangenen Mittwoch nach dem Lockdown wiedereröffnet.

© dpa-infocom, dpa:210314-99-815065/2

Ihr Kommentar zum Thema

Gruppe Seidenaffen stirbt im Duisburger Zoo

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha