NRW

Hackerangriff auf Uni Duisburg-Essen: IT lahmgelegt

Montag, 28. November 2022 - 15:32 Uhr

von dpa

© Sebastian Gollnow/dpa/Illustration

Die IT-Spezialisten der Universität arbeiteten mit Hochdruck daran, den Schaden zu beheben und die Systeme wiederherzustellen. Wie lange dies dauern werde, sei unklar.

Karte

Der Angriff auf die IT-Infrastruktur sei am Wochenende passiert. Nachdem die Hacker in die internen Systeme eingedrungen waren, verschlüsselten sie große Teile und forderten zudem Lösegeld, wie es hieß. Die Hochschulleitung habe die zuständigen Sicherheitsbehörden informiert und Anzeige erstattet. Außerdem würden externe Spezialisten hinzugezogen, um den Schaden zu beziffern und wenn möglich zu beheben.


Die Kommentarfunktionalität wurde für diesen Artikel deaktiviert.

Borussia Mönchengladbach hofft nach dem Fehlstart ins neue Jahr auf eine Trendwende. Bei einem weiteren Rückschlag am Samstag (15.30 Uhr/Sky) im Duell mit der TSG 1899 Hoffenheim droht dem Team von Fußball-Lehrer Daniel Farke der Sturz aus der oberen Bundesliga-Tabellenhälfte. Dennoch sieht Sportdirektor Roland Virkus keinen Grund zur Beunruhigung. „Natürlich tut das weh. Aber man sollte nun nicht alles über den Haufen werfen“, sagte der Sportdirektor am Donnerstag mit Bezug auf die beiden Niederlagen gegen Leverkusen (2:3) und in Augsburg (0:1).