NRW

Halle mit Hakenkreuzen und „Free Palestine“ besprüht

Extremismus

Montag, 17. Mai 2021 - 14:41 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Leverkusen. Eine Lagerhalle in Leverkusen ist von unbekannten Tätern mit Hakenkreuzen und unter anderem dem Schriftzug „Free Palestine“ besprüht worden. Der Staatsschutz ermittle in dem Fall, teilte die Polizei am Montag mit. Man suche „dringend“ nach Zeugen.

Ein Polizei-Schild hängt an einem Polizeipräsidium. Foto: Roland Weihrauch/dpa/Symbolbild

Die Täter brachen die Halle nach Angaben der Ermittler in der Nacht zu Samstag auf. Die Hakenkreuze und die Schriftzüge „Free Palestine“ und „187“ seien an den Wänden hinterlassen worden. 187 ist nach Angaben verschiedener Behörden in Deutschland unter anderem die Nummer eines Paragrafen im kalifornischen Strafgesetzbuch, in dem Mord behandelt wird.

Gestohlen worden sei in der Halle nichts, erklärte die Polizei. Eine Verbindung des Gebäudes zu jüdischem Leben gebe es nach ersten Erkenntnissen nicht.

© dpa-infocom, dpa:210517-99-632021/3

Ihr Kommentar zum Thema

Halle mit Hakenkreuzen und „Free Palestine“ besprüht

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha