Hallen-Meisterschaften in Dortmund mit Malaika Mihambo

dpa Dortmund. Malaika Mihambo steht im Mittelpunkt des zweiten Tages bei den deutschen Hallen-Meisterschaften der Leichtathleten in Dortmund. Die Weitsprung-Weltmeisterin und „Sportlerin des Jahres“ von 2019 und 2020 hofft am heutigen Sonntag auf den ersten Sieben-Meter-Sprung in diesem Winter. Mihambo steht mit 6,77 Metern in der Weltbestenliste derzeit auf Rang zwei hinter der Schwedin Khaddi Sagnia (6,82).

Hallen-Meisterschaften in Dortmund mit Malaika Mihambo

Malaika Mihambo in Aktion. Foto: Soeren Stache/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild

Die 27-Jährige von der LG Kurpfalz ist klare Favoritin und kann ihren vierten Titel in Serie holen. In der Rudolf-Körnig-Halle geht es auch um die Tickets für die Europameisterschaften vom 4. bis 7. März in Torun/Polen. Die Veranstaltung findet während der Corona-Pandemie unter strengen Hygienemaßnahmen und ohne Zuschauer statt.

© dpa-infocom, dpa:210220-99-524410/2