Hand in Automatik-Garagentor eingeklemmt: Rettungsaktion

dpa/lnw Düsseldorf.

Ein 14-Jähriger ist in Düsseldorf an einer automatischen Garage in Not geraten und mit einer aufwendigen Aktion gerettet worden. Seine Hand sei in der Rolle eines Tores eingeklemmt worden, teilte die Polizei mit. Mehrere Feuerwehren rückten an. Nach 15 Minuten sei es den 26 Einsatzkräften schließlich gelungen, den Jugendlichen aus seiner unglücklichen Lage zu befreien. Er wurde in ein Krankenhaus gebracht. Das Dezernat Arbeitsschutz der Bezirksregierung Düsseldorf ermittelt die Unglücksursache.