NRW

Hans Leyendecker ist nicht aktiv in sozialen Netzwerken

Medien

Montag, 6. Mai 2019 - 07:01 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Leichlingen. Der renommierte Journalist Hans Leyendecker nutzt die sozialen Netzwerke nicht aktiv. Seine Redaktion bei der „Süddeutschen Zeitung“ habe ihn zwar bei Twitter angemeldet, „aber ich mache da nichts. Ich glaube, ich habe Follower, aber die kriegen nichts von mir“, sagte er der Deutschen Presse-Agentur kurz vor seinem 70. Geburtstag am 12. Mai. Bei Facebook bin ich auch, aber ohne Foto. Und ich habe da nie was geschrieben“. Der Investigativ-Journalist ist mit zahlreichen Auszeichnungen bedacht worden.

Der Journalist und Kirchentagspräsident Hans Leyendecker spricht bei einem Interview. Foto: Oliver Berg/Archivbild

Leyendecker hatte von der Flick-Affäre 1982 bis zu den „Panama Papers“ 2016 über Jahrzehnte immer wieder mit seinen Enthüllungen die Republik aufgerüttelt. Er halte nichts davon, „wenn man die Welt auf 140 Zeichen verkürzt“, betonte der Autor, der auch Präsident des diesjährigen Evangelischen Kirchentags im Juni in Dortmund ist. Da zugleich immer weniger gelesen werde, sei zu befürchten, „dass eine Spracharmut einsetzen wird.“


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.