NRW

Hansa Rostock kassiert 1:4-Heimpleite gegen Preußen Münster

Fußball

Dienstag, 25. September 2018 - 21:11 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/mv Rostock. Fußball-Drittligist FC Hansa Rostock hat am Dienstagabend mit einem 1:4 (0:2) gegen Preußen Münster die zweite Heimniederlage der Saison kassiert. Cebio Soukou (65. Minute/ Handelfmeter) erzielte vor 11 900 enttäuschten Zuschauern im Ostseestadion den einzigen Treffer für das Team von Trainer Pavel Dotchev, das in dieser Saison an gleicher Stätte bereits ein 0:4-Debakel gegen die Würzburger Kickers erlebt hatte. Rufat Dadadshov (2., 6., 61. Minute) und Lucas Cueto (90.) trafen für die Gäste aus dem Münsterland.

Die beiden frühen Gegentore schockten die Hausherren. In der Folge bemühten sich die Hanseaten um einen schnellen Anschlusstreffer. Der aber gelang erst nach einer guten Stunde durch den vierten Saisontreffer von Soukou. Die Freude darüber währte nicht lange: Vier Minuten später traf Dadashov zum dritten Mal und brachte die Preußen damit endgültig auf die Siegerstraße.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.