Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
NRW

Hartmann äußert Bedenken gegen Rosenmontagszug 2021

Gesundheit

Montag, 1. Juni 2020 - 19:22 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Köln.

Nordrhein-Westfalens SPD-Chef Sebastian Hartmann nimmt an einer Pressekonferenz teil. Foto: Fabian Strauch/dpa/Archivbild

Nordrhein-Westfalens SPD-Chef Sebastian Hartmann hält nichts von einem Rosenmontagszug 2021. „Es ist absehbar, dass auch im Karneval die Mindestabstände eingehalten werden müssen“, sagte Hartmann dem „Kölner Stadt-Anzeiger“ (Dienstag). Er könne sich nicht vorstellen, wie das bei den Zuschauermassen funktionieren solle. „Es sei denn, man begnügt sich damit, dass die Jecken den Zugteilnehmern vom Fenster aus zujubeln“, so Hartmann. Das Festkomitee Kölner Karneval hatte verkündet, man wolle trotz Corona auch im kommenden Jahr an Traditionen wie dem Umzug und einem Dreigestirn festhalten.

Ihr Kommentar zum Thema

Hartmann äußert Bedenken gegen Rosenmontagszug 2021

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha