Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
NRW

Haschplantage bei Rodungsarbeiten an der A61 entdeckt

Kriminalität

Montag, 22. Juni 2020 - 17:21 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Köln. Eigentlich sollte eine Firma im Auftrag des Försters (53) nahe der A61 bei Erftstadt Wald für einen Wildzaun roden: dabei stießen sie auf eine frisch angelegte Haschplantage.

Wie die Polizei am Montag mitteilte, waren die beauftragten Arbeiter am Freitag auf die Plantage mit 63 Stecklingen gestoßen. Sie waren in aufgeschnittenen Blumenerde-Säcken eingepflanzt. Die Polizei sucht jetzt nach Zeugen, um den oder die Urheber der Freiluft-Plantage zu finden.

Ihr Kommentar zum Thema

Haschplantage bei Rodungsarbeiten an der A61 entdeckt

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha