Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
NRW

Hauptbahnhof: Waffenverbot am Wochenende

Kriminalität

Freitag, 27. Juli 2018 - 09:01 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Köln. Im Kölner Hauptbahnhof gilt an diesem Wochenende abends und nachts ein Waffenverbot. Von Freitag auf Samstag und von Samstag auf Sonntag sind jeweils zwischen 18.00 Uhr und 06.00 Uhr morgens „gefährliche Werkzeuge aller Art“ verboten. Die Bundespolizeidirektion Sankt Augustin verbietet in dieser Zeit per Ordnungsverfügung unter anderem das Mitführen von Schuss- und Schreckschusswaffen, Messern, Beilen und Baseballschlägern. Bei Verstößen droht ein Zwangsgeld von 100 Euro.

Ein Plakat hängt am Eingang des Hauptbahnhofes. Foto: Oliver Berg

Durch das Verbot sollen Straftaten verhindert und Reisende geschützt werden, sagte eine Sprecherin der Bundespolizeiinspektion Köln. Die Zahl der Gewalttaten, bei denen die Beteiligten Waffen bei sich trugen, sei im vergangenen Jahr deutlich gestiegen. Vor vier Wochen hatte es bereits am Dortmunder Hauptbahnhof ein zeitlich beschränktes Waffenverbot gegeben.

Ihr Kommentar zum Thema

Hauptbahnhof: Waffenverbot am Wochenende

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha