NRW

Hauptbahnhof muss nach Blindgänger-Fund geräumt werden

Notfälle

Donnerstag, 29. April 2021 - 14:17 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Bochum. Wegen des Fundes einer Zehn-Zentner-Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg muss der Bochumer Hauptbahnhof am Donnerstagnachmittag geräumt werden. Züge auf der wichtigen Achse quer durch das Ruhrgebiet halten ab 14.30 Uhr nicht mehr dort oder werden umgeleitet bis der Blindgänger entschärft ist, teilte ein Feuerwehrsprecher mit. Etwa 5000 Menschen müssen rund um den Fundort in der Innenstadt ihre Wohnungen verlassen. Betroffen seien auch mehrere Altenheime. Die Feuerwehr hoffe auf eine reibungslose Evakuierung des Gebietes, damit eine Entschärfung am frühen Abend möglich werde.

Ein entschärfte Weltkriegsbombe liegt in einer Baustelle. Foto: Fredrik von Erichsen/dpa/Symbolbild

© dpa-infocom, dpa:210429-99-403242/2

Ihr Kommentar zum Thema

Hauptbahnhof muss nach Blindgänger-Fund geräumt werden

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha