NRW

Hausbrand in Münster: Acht Menschen gerettet

Notfälle

Dienstag, 1. März 2022 - 08:12 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Münster. Am frühen Dienstagmorgen hat die Feuerwehr acht Menschen aus einem brennenden Haus in Münster gerettet. Durch das Feuer sei niemand verletzt worden, teilte die Feuerwehr mit. Demnach griffen die Flammen offenbar von einer brennenden Mülltonne auf das Gebäude über. Das Feuer breitete sich den Angaben nach schnell von der Hausfassade bis in den Dachstuhl aus. Das Gebäude sei nicht mehr bewohnbar. Sieben der acht Bewohner mussten laut Feuerwehr in einem Hotel untergebracht werden, ein anderer kam bei einem Bekannten unter. Die Höhe des Sachschadens war noch nicht bekannt.

Ein Mitglied der Feuerwehr spritzt aus einem Schlauch mit Wasser. Foto: David Inderlied/dpa/Symbolbild

© dpa-infocom, dpa:220301-99-332391/2

Ihr Kommentar zum Thema

Hausbrand in Münster: Acht Menschen gerettet

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha