NRW

Hausmeister setzt beinahe Bürogebäude in Brand

Brände

Donnerstag, 8. April 2021 - 15:15 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Düsseldorf. Beim Vernichten von Unkraut mit einem Gasbrenner hat ein Hausmeister in Düsseldorf beinahe ein Bürogebäude in Flammen aufgehen lassen. An der Fassade seiner Arbeitsstelle habe sich dabei trockenes Laub entzündet, das sich dort über die Jahre gesammelt hatte, berichtete die Feuerwehr am Donnerstag. Mit zwei Feuerlöschern habe der Hausmeister die Flammen an der Dämmung des Hauses bereits weitgehend selbst löschen können, bevor der erste Löschzug eintraf. Die über die Brandmeldeanlage alarmierte Feuerwehr nahm sich der restlichen Glutnester und der Nachkontrolle per Wärmebildkamera an. Es sei bei geringem Sachschaden geblieben.

© dpa-infocom, dpa:210408-99-128609/2

Ihr Kommentar zum Thema

Hausmeister setzt beinahe Bürogebäude in Brand

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha