Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
NRW

Hecking kann wieder mit Herrmann und Jantschke planen

Fußball

Donnerstag, 14. Dezember 2017 - 13:22 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Mönchengladbach. Trainer Dieter Hecking kann im Fußball-Bundesligaspiel zwischen Borussia Mönchengladbach und dem Hamburger SV wieder mit Patrick Herrmann und Tony Jantschke planen. Bei beiden sei davon auszugehen, dass sie am Freitag (20.30 Uhr/ZDF/Eurosport) im Kader stehen, sagte Hecking am Donnerstag.

Der 26 Jahre alte Mittelfeldspieler Herrmann hat seinen Muskelfaserriss überwunden. Bei dem ein Jahr älteren Verteidiger Jantschke ist eine Kopfverletzung so weit abgeklungen, dass er eingesetzt werden kann. Auf den Schweizer Verteidiger Denis Zakaria muss Hecking wegen der Gelbsperre des 21-Jährigen verzichten.

Hecking betonte nach dem 0:1 am Dienstag beim SC Freiburg, dass die dort gezeigte Leistung kritisch analysiert werde. „Dabei ist eine klare Kante gefragt“, sagte er. Die Mannschaft sei gefordert, die Ergebnisse der Analysen auf dem Platz umzusetzen.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.