Hector fehlt FC verletzt - Eintracht mit Torwart-Tausch

dpa Köln. Fußball-Bundesligist 1. FC Köln muss im letzten Heimspiel der Saison ohne Nationalspieler Jonas Hector auskommen. Der 30-Jährige steht gegen Eintracht Frankfurt wegen einer Steißbeinprellung nicht im Kader. Insgesamt nahm Trainer Markus Gisdol gegenüber dem 1:3 unter der Woche in Leverkusen, bei dem Hector schon auf der Bank gesessen hatte, vier Wechsel vor. Unter anderem kehrt der im Derby ebenfalls 80 Minuten draußen sitzende Mark Uth zurück in die Startelf.

Hector fehlt FC verletzt - Eintracht mit Torwart-Tausch

Kölns Jonas Hector. Foto: Ina Fassbender/AFP/POOL/dpa/Archivbild

Bei der Eintracht darf wie im Vorfeld angekündigt der etatmäßige Ersatztorwart Frederik Rönnow als Lohn für seine Trainingsleistungen spielen. Nationalkeeper Kevin Trapp ist Ersatz. Zudem tauschte Trainer Adi Hütter gegenüber dem 2:1 unter der Woche gegen Schalke noch fünf weitere Spieler aus.