NRW

Heimische Obstbauern läuten Erdbeersaison ein

Agrar

Donnerstag, 14. April 2022 - 09:55 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Viersen. Die Erdbeersaison beginnt. In den Gewächshäusern des Rheinlandes sind die ersten Früchte der neuen Ernte reif. Die Obstbauern werben für ihre Produkte, die aus der Region ohne lange Transportwege kommen.

Erdbeeren liegen in Plastikschalen. Foto: Oliver Berg/dpa

Der Provinzialverband Rheinischer Obst- und Gemüsebauern läutet heute die diesjährige Erdbeersaison ein. Die ersten reifen roten Früchte der neuen Ernte aus dem heimischen Anbau kommen aus Gewächshäusern, wie der Verband in einem Familienbetrieb in Viersen zeigen will. Danach folgen Erdbeeren aus Folientunneln, bis dann schließlich Erdbeeren auch auf freiem Feld geerntet werden können. Ein Großteil der Ernte wird direkt auf den Höfen verkauft, ein anderer Teil geht in den Handel. Die Angebote, auf dem Feld selbst zu pflücken, sind besonders bei Familien beliebt.

Das Rheinland gilt nach Angaben des Verbandes als die viertgrößte Obstanbauregion in Deutschland nach dem Alten Land bei Hamburg, dem Bodensee und Sachsen. Führend ist die Region Rheinland demnach bei dem Anbau von Erdbeeren in Gewächshäusern und unter Folientunneln.

© dpa-infocom, dpa:220413-99-911367/2

Ihr Kommentar zum Thema

Heimische Obstbauern läuten Erdbeersaison ein

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha