NRW

Helge Schneider findet Ruhris „irgendwie cool“

Leute

Samstag, 29. August 2020 - 10:32 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Mülheim/Ruhr.

Helge Schneider sitzt mit einem Megafon in der Hand auf seiner Terrasse. Foto: Bernd Thissen/dpa/Archivbild

Unterhaltungskünstler Helge Schneider („Katzeklo“) schätzt die Bewohner des Ruhrpotts. „Ich finde die Menschen einfach klasse hier. Die sind irgendwie so cool, nicht so aufgeregt“, sagte der Jazzmusiker in einem Interview mit der Deutschen Presse-Agentur. Besonders möge er deren Selbstironie - „dass man nicht alles so ernst nimmt und dass man sich selber nicht so ernst nimmt.“ Schneider wurde in Mülheim geboren. Er lebt nach wie vor in der Ruhrgebietsstadt. An diesem Sonntag wird der „Musikclown“ (Eigenbezeichnung) 65 Jahre alt.

Ihr Kommentar zum Thema

Helge Schneider findet Ruhris „irgendwie cool“

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha