NRW

Hendrik Wüst solidarisch mit ukrainischen Frauen

Konflikte

Dienstag, 8. März 2022 - 20:05 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Bonn. Nordrhein-Westfalens Ministerpräsident Hendrik Wüst (CDU) hat mehr Einsatz für Freiheit, Frieden und Demokratie angemahnt. „Es gibt diese Werte nicht umsonst. Wir müssen sie besser wertschätzen und verteidigen: nach innen und nach außen“, sagte er am Dienstagabend bei einer Veranstaltung zum Weltfrauentag im alten Bonner Plenarsaal.

Hendrik Wüst (CDU), Ministerpräsident von Nordrhein-Westfalen, spricht. Foto: Fabian Strauch/dpa

„Meine Gedanken sind an diesem Internationalen Frauentag besonders bei den starken ukrainischen Frauen“, betonte Wüst. „Viele haben ihre Kinder zum Teil über kilometerlange Strecken getragen. Stundenlang haben sie an der Grenze in der Kälte verharrt.“ Auch in Nordrhein-Westfalen fänden die Kriegsflüchtlinge nun Schutz. „Sie sind in Sicherheit.“

An die Adresse des russischen Präsidenten Wladimir Putin bekräftigte der CDU-Politiker den Vorwurf: „Er allein trägt die volle Verantwortung für diese grundlose und ungerechtfertigte militärische Aggression.“

© dpa-infocom, dpa:220308-99-439176/2

Ihr Kommentar zum Thema

Hendrik Wüst solidarisch mit ukrainischen Frauen

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha