NRW

Hennen in NRW legen mehr Eier

Agrar

Dienstag, 27. März 2018 - 11:42 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Düsseldorf. Mehr Hennen produzieren mehr Ostereier: Im vergangenen Jahr haben die Legehennen in Nordrhein-Westfalen rund 1,38 Milliarden Eier gelegt. Das waren gut 44 Millionen Eier mehr als im Vorjahr, wie das Statistische Landesamt NRW am Dienstag mitteilte. Grund für die Steigerung ist die gestiegene Zahl der Tiere. Den Statistikern zufolge lebten 2017 rund 4,9 Millionen Hennen in NRW, das waren etwa 68 000 mehr als im Vorjahr.

Fast 75 Prozent der Eier wurden in Bodenhaltung erzeugt. Nur rund fünf Prozent der Eier stammten aus Öko-Betrieben. Besonders viele Eier aus heimischer Erzeugung können die Menschen im Regierungsbezirk Münster färben: Dort wird fast die Hälfte der NRW-Eier produziert.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.