Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
NRW

Herbstaufschwung lässt Arbeitslosigkeit in NRW sinken

Arbeitsmarkt

Donnerstag, 2. November 2017 - 11:38 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Düsseldorf. Der Herbstaufschwung hat im Oktober zu einem kräftigen Rückgang der Arbeitslosigkeit in Nordrhein-Westfalen geführt. Insgesamt sank die Zahl der Arbeitslosen im Vergleich zum Vormonat um mehr als 15 500 auf rund 676 000 Personen. „Der Arbeitsmarkt entwickelt sich derzeit über das saisonal Übliche hinaus positiv“, sagte die Chefin der Regionaldirektion NRW der Bundesagentur für Arbeit, Christiane Schönefeld, am Donnerstag in Düsseldorf. Vor allem ausgebildete Fachkräfte würden am Arbeitsmarkt immer knapper.

Das Logo vom Jobcenter ist zu sehen. Foto: Jens Kalaene/Archiv

Die Arbeitslosenquote sank im Vergleich zum September von 7,3 auf 7,1 Prozent. Damit lag der Wert in NRW aber weiterhin deutlich über dem Bundesdurchschnitt. Bundesweit verringerte sich die Arbeitslosenquote im Oktober auf 5,4 Prozent.

Anzeige

Nach wie vor gibt es in Nordrhein-Westfalen große regionale Unterschiede auf dem Arbeitsmarkt. Am höchsten war die Arbeitslosenquote im Oktober mit 9,9 Prozent im Ruhrgebiet, am niedrigsten mit 4,2 Prozent im Münsterland.

Ihr Kommentar zum Thema

Herbstaufschwung lässt Arbeitslosigkeit in NRW sinken

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha

Anzeige
Anzeige