NRW

Herbstmeister Essen: Bereit für Pokal-Coup gegen Düsseldorf

Fußball

Sonntag, 20. Dezember 2020 - 09:21 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Düsseldorf. Die Herbstmeisterschaft perfekt gemacht und den nächsten Coup schon im Visier: Die Regionalliga-Fußballer von Rot-Weiss Essen wollen ihre gute Hinrunde mit dem Einzug ins Achtelfinale des DFB-Pokals krönen. „Die Pokalpartie ist ein Bonusspiel. Wir haben noch keine Niederlage, das wollen wir gegen Düsseldorf auch so halten“, sagte RWE-Trainer Christian Neidhart vor dem Zweitrunden-Duell am Mittwoch (18.30 Uhr) gegen den Zweitligisten Fortuna Düsseldorf. In der Liga ist RWE nach dem 20. Saisonspiel der West-Staffel weiterhin ungeschlagen.

Ein Fußball geht ins Netz. Foto: Jan Woitas/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild

Mit dem 3:2 (2:1)-Erfolg im Heimspiel gegen den FC Wegberg-Beeck konnten sich die Essener am Samstag optimal auf die nächste Herausforderung einstimmen. Zum Abschluss der Hinrunde kann der Spitzenreiter mit nunmehr 50 Punkten nicht mehr vom ersten Tabellenplatz verdrängt werden. „Die Jungs haben einen fantastischen Job gemacht. Die 50 Punkte bis zur Winterpause müssen im Vordergrund stehen“, befand Neidhart. Verfolger Borussia Dortmund II rangiert mit 43 Zählern auf Platz zwei, ist allerdings noch mit zwei Partien im Rückstand. „50 Punkte aus 20 Spielen ist schon eine gute Quote, aber die brauchen wir diese Saison offensichtlich auch“, meinte RWE-Teamkapitän Marco Kehl-Gomez.

In der ersten Pokal-Hauptrunde hatte Essen bereits mit dem 1:0-Erfolg gegen Bundesligist Arminia Bielefeld überrascht, gegen Düsseldorf wittert der Traditionsclub im Stadion Essen die nächste Sensation. „Am Mittwoch hauen wir nochmal alles raus. Wir wissen, dass eine Menge Leute auf uns schauen. Eine kleine Chance haben wir sicherlich“, erklärte Kehl-Gomez.

Ihr Kommentar zum Thema

Herbstmeister Essen: Bereit für Pokal-Coup gegen Düsseldorf

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha