NRW

Herbstwetter mit Wind und Regen: Aussicht auf Wolkenlücken

Wetter

Sonntag, 3. Oktober 2021 - 11:46 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Essen. Dunkle Wolken, Regen und Wind: Der Herbst lässt grüßen. In der Nacht zu Sonntag fegten die Winde in Nordrhein-Westfale Laub und kleine Zweige von den Bäumen. Für Sonntag erwartete der Deutsche Wetterdienst (DWD) im Bergland auch stürmische Böen von bis zu 75 Stundenkilometer. Im Flachland könne es Windstöße von bis 60 Stundenkilometer geben, und es werde einige Zeit regnen, sagte ein DWD-Meteorologe am Sonntag in Essen. Auch werde es teils sehr mild mit etwa 20 Grad im Kölner Raum.

Regentropfen hängen an einem Geländer. Foto: Robert Michael/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild

Der Wochenanfang werde eher trocken, teilweise heiter und tagsüber mild mit Temperaturen von bis zu 16 Grad. Der Dienstag werde tagsüber dichte Bewölkung bringen. Zum kommenden Wochenende hin soll es sonniger werden und Hochdruckeinfluss kommen.

© dpa-infocom, dpa:211003-99-461914/2

Ihr Kommentar zum Thema

Herbstwetter mit Wind und Regen: Aussicht auf Wolkenlücken

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha