NRW

Hersteller Humana ruft Alete-Gläser zurück: Falsches Etikett

Verbraucher

Montag, 3. Mai 2021 - 19:46 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Bremen. Der Hersteller Humana Vertriebs GmbH ruft eine Charge von Alete-Gläsern wegen eines falschen Etiketts zurück. In „Spinat-Käse-Risotto“ könne sich stattdessen „Gemüse mit Spaghetti und Pute“ befinden, teilte das Unternehmen mit Sitz in Bremen am Montag mit. Es handelt sich um 250-Gramm-Gläser mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 12.2022. Bei Personen mit Allergien oder Unverträglichkeiten gegen Gluten, Hühnereiweiß und Sellerie könne dies gesundheitliche Probleme hervorrufen.

Der Rückruf gilt für die Bundesländer Baden-Württemberg, Bayern, Bremen, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Saarland, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen.

© dpa-infocom, dpa:210503-99-453313/3

Ihr Kommentar zum Thema

Hersteller Humana ruft Alete-Gläser zurück: Falsches Etikett

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha