NRW

Hersteller ruft Cracker zurück

Essen & Trinken

Mittwoch, 2. Dezember 2020 - 20:31 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Braunschweig. Das Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit warnt vor bestimmten Rohkost-Crackern. Die Govinda Natur GmbH rufe ihre 80-Gramm-Tüten „Govinda Backpacker Hanf“ mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 15. Juli 2021 und der Chargennummer 2801/0 zurück. „In dem Produkt sind Sesamsamen enthalten, die Rückstände des Pflanzenschutzmittels Ethylenoxid enthalten können, welches als potenziell gesundheitsgefährdend eingestuft wird“, teilte die Behörde in Braunschweig am Mittwoch mit.

Das Produkt wurde in sechs Bundesländern verkauft: Bayern, Berlin, Hessen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz und Sachsen.

Die Rohkost-Cracker sollten nicht gegessen und in das Geschäft zurückgebracht werden, das den Preis erstatte. Mindesthaltbarkeitsdatum und Chargennummer befänden sich auf der Seite der Verpackung.

Ihr Kommentar zum Thema

Hersteller ruft Cracker zurück

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha