NRW

Hertha setzt auf Rückkehrer Cunha: Khedira fehlt gegen Bayer

Fußball

Freitag, 19. März 2021 - 14:16 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Berlin. Hertha BSC muss im dritten Spiel in Serie ohne den an der Wade verletzten Ex-Weltmeister Sami Khedira auskommen. Offensivspieler Matheus Cunha kehrt hingegen nach dreiwöchiger Verletzungspause am Sonntag (15.30 Uhr/Sky) gegen Bayer Leverkusen in die Startelf des Berliner Fußball-Bundesligisten zurück. „Cunha ist zurück. Das ist schön“, sagte Trainer Pal Dardai am Freitag. Mit dem 21 Jahre alten Brasilianer erhofft sich der Hertha-Coach vor allem wieder mehr Durchschlagskraft in der Offensive.

Herthas Sami Khedira. Foto: Soeren Stache/dpa-Zentralbild POOL/dpa

„Er ist ein Spieler, der die Qualität hat, die Aktionen zu Ende zu bringen, ob das eine Vorlage ist oder ein Tor. Er kann Standards provozieren. Das erhöht die Wahrscheinlichkeit, dass wir Tore machen“, sagte Dardai. Zuletzt hatte Cunha wegen einer Muskelverletzung im Oberschenkel gefehlt. Auch Sportdirektor Arne Friedrich setzt große Hoffnungen in den Dribbelkünstler. „Wenn ein Matheus Cunha auf dem Platz steht, ist das für keinen Gegner schön“, sagte der frühere Nationalspieler.

Dardai forderte eine mutige Spielweise gegen Bayer. „Ab jetzt ist jedes Spiel ein Muss-Spiel. Wir wollen jedes Spiel gewinnen und punkten. Jeder Punkt, den wir sammeln, zählt“, sagte der Ungar. Vor dem 26. Spieltag liegen die Berliner mit 21 Punkten mit großen Abstiegssorgen auf dem Relegationsrang.

© dpa-infocom, dpa:210319-99-889710/2

Ihr Kommentar zum Thema

Hertha setzt auf Rückkehrer Cunha: Khedira fehlt gegen Bayer

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha