NRW

Historisches Zechengebäude in Witten bei Feuer zerstört

Brände

Montag, 20. September 2021 - 06:44 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Witten. Ein historisches Zechengebäude ist im Muttental in Witten ausgebrannt. Das Feuer in einem Gebäude der ehemaligen Zeche Herberholz sei gelöscht worden, teilte die Feuerwehr in der Nacht mit. 40 Kräfte waren am Sonntagabend im Einsatz. Verletzt wurde nach ersten Erkenntnissen niemand. Details zur Brandursache und Schadenshöhe waren zunächst nicht bekannt. Die Polizei ermittelt. Die ehemalige Zeche war zuletzt bei den Unwettern im Juli stark von dem Hochwasser beschädigt worden.

Ein Feuerwehrfahrzeug steht mit eingeschaltetem Blaulicht auf einer Straße. Foto: Patrick Seeger/dpa/Symbolbild

© dpa-infocom, dpa:210920-99-283676/2

Ihr Kommentar zum Thema

Historisches Zechengebäude in Witten bei Feuer zerstört

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha