Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
NRW

Hitze ohne Klimaanlage: Arbeitsagentur Siegen schließt eher

Wetter

Mittwoch, 24. Juli 2019 - 15:42 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Siegen.

Klimageräte stehen in der Landeshauptstadt auf einem Dach. Foto: Martin Gerten

Hitzefrei kriegen sie nicht, aber die Mitarbeiter der Arbeitsagentur in Siegen dürfen am Donnerstag wegen der hohen Temperaturen immerhin zweieinhalb Stunden eher nach Hause gehen. Die Behörde mit rund 150 Mitarbeitern schließe am Donnerstag schon um 15.30 statt um 18.00 Uhr, kündigte die Arbeitsagentur am Mittwoch an. Allerdings müssten dafür Überstunden abgebaut werden, sagte eine Sprecherin. Es fehle in dem älteren Gebäude an einer Klimaanlage. Dadurch heize sich das Gebäude zu sehr auf. In einem Büro wurden am Mittwochnachmittag 32 Grad gemessen. Der Personalrat habe auf die vorzeitige Schließung gedrungen.

Ihr Kommentar zum Thema

Hitze ohne Klimaanlage: Arbeitsagentur Siegen schließt eher

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha