NRW

Hochspannungsleitung über den Rhein soll repariert werden

Strom

Samstag, 4. April 2020 - 08:50 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Duisburg. Der Rhein wird am Samstag gesperrt: Bei dem heftigen Sturm „Sabine“ war ein Kabel an einer Hochspannungsleitung, die über den Fluss führt, gerissen. Ein erster Reparaturversuch misslang.

Für die Reparatur einer Hochspannungsleitung soll der Rhein bei Duisburg am Samstag etwa vier Stunden lang für den Schiffsverkehr gesperrt werden. Die Leitung führt über den Fluss. Die Sperrung soll voraussichtlich um 10.00 Uhr beginnen, wie der Netzbetreiber Amprion mitteilte.

Während des Sturms „Sabine“ war im Februar ein nicht stromführendes Kabel zwischen Duisburg und Krefeld gerissen. Das Kabel dient dem Blitzschutz der Stromleitungen und verläuft über die Spitzen der Strommasten. Einen ersten Reparaturversuch hatte Amprion vor einigen Wochen abbrechen müssen.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.