Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
NRW

Hochwasser im Rhein in Köln sinkt

Hochwasser

Samstag, 14. März 2020 - 16:59 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Köln.

Der Rhein und die überfluteten Poller Wiesen sind durch eine Schießscharte zu sehen. Foto: Oliver Berg/dpa/Archivbild

Das Hochwasser im Kölner Rhein ist gesunken. Am Samstag lag der Wasserstand bei 6,58 Metern, wie eine Sprecherin der Stadtentwässerungsbetriebe Köln mitteilte. In der Nacht zu Freitag hatte es einen Höchststand von 6,95 Metern gegeben. Die Sprecherin geht davon aus, dass der Wasserstand des Flusses weiter sinken und am Montag unter fünf Metern liegen wird. Die nahen Wege am Rhein seien jedoch vorerst nicht benutzbar, da sie nach dem Hochwasser zunächst gereinigt werden müssen. Für die Stadtentwässerungsbetriebe Köln gibt es leichtes Hochwasser ab einer Höhe von 4,5 Metern.

Ihr Kommentar zum Thema

Hochwasser im Rhein in Köln sinkt

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha