Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
NRW

Hochzeitsgast feuert Schüsse in die Luft ab: Ermittlungen

Kriminalität

Sonntag, 8. März 2020 - 11:10 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Köln.

Ein Streifenwagen der Polizei hat das Blaulicht eingeschaltet. Foto: Carsten Rehder/dpa/Archivbild

Schüsse aus einer Schreckschusspistole haben Anwohner am Samstagmittag in Köln irritiert. Polizeibeamte trafen wenig später auf eine Hochzeitsgesellschaft. Ersten Ermittlungen zufolge habe ein 27 Jahre alter Gast beim Abholen der Braut mehrfach in die Luft geschossen, teilte die Polizei am Sonntag mit. Die Patronenhülsen lagen demnach neben einem der zehn Wagen. Die Beamten stellten die Waffe sicher und leiteten gegen den Schützen ein Ermittlungsverfahren wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz ein.

Ihr Kommentar zum Thema

Hochzeitsgast feuert Schüsse in die Luft ab: Ermittlungen

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha