Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
NRW

Höchster NRW-Kinoprogrammpreis für Bonner Brotfabrik

Film

Dienstag, 5. November 2019 - 21:57 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Köln. Drei nordrhein-westfälischen Kinos haben in Köln die Spitzenpreise des Kinoprogrammpreises NRW erhalten. Sie wurden für ihre besonderen Filmprogramme ausgezeichnet, wie die Filmstiftung NRW am Dienstag mitteilte. Das Kino in der Brotfabrik in Bonn bekam ein Preisgeld in Höhe von 17 000 Euro. Die Filmpalette Köln erhielt 16 000 Euro, die Endstation in Bochum 15 000 Euro. Insgesamt erhielten 65 Filmtheater aus 39 Städten Nordrhein-Westfalens Preise in einer Gesamthöhe von 450 000 Euro. Auch besondere Kinder- und Jugendprogramme wurden prämiert.

Die Geschäftsführerin der Filmstiftung NRW, Petra Müller, steht beim Kinoprogrammpreis NRW. Foto: Henning Kaiser/dpa

„Wir freuen uns, mit unseren Prämien eine der vielfältigsten und lebendigsten Kinolandschaften in ganz Deutschland zu unterstützen und zu festigen“, erklärte Petra Müller, die Geschäftsführerin der Film- und Medienstiftung NRW, laut einer Pressemitteilung.

Ihr Kommentar zum Thema

Höchster NRW-Kinoprogrammpreis für Bonner Brotfabrik

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha