Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
NRW

Hohlräume unter S 6 in Essen: Strecke bleibt gesperrt

Notfälle

Montag, 6. November 2017 - 18:09 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Essen. Die wichtige S-Bahn-Linie 6 von Köln ins Ruhrgebiet bleibt zwischen dem Essener Süden und Hauptbahnhof bis auf weiteres gesperrt. Nahe der Station Essen Hügel war eine Stützmauer am Bahndamm durch alte Kohlebergbaustollen beschädigt worden. Bohrungen ergaben zahlreiche Hohlräume im Erdreich unter den Gleisanlagen. Inzwischen wurden weitere Brüche in der Tiefe entdeckt. Die Schienen der S-Bahn-Linie seien aber bislang nicht abgesackt, sagte ein Sprecher am Montag. Man habe begonnen, die Löcher zu verfüllen.

Ein Warnschild steht auf der S-Bahn Strecke nach Essen Hauptbahnhof. Foto: Roland Weihrauch/Archiv

Anzeige

Die Streckensperrung zwischen dem Essener Süden und Hauptbahnhof für Züge aus Köln und Düsseldorf besteht seit dem 18. Oktober und dauert nach Bahnangaben noch mehrere Wochen an. Ersatzbusse bringen Reisende von Essen-Kettwig oder Essen-Werden aus zum Hauptbahnhof und entsprechend in der Gegenrichtung. Fahrgäste könnten alternativ auch die Nahverkehrszüge über Mülheim und Duisburg in beide Richtungen benutzen, teilte die Deutsche Bahn mit.

Ihr Kommentar zum Thema

Hohlräume unter S 6 in Essen: Strecke bleibt gesperrt

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha

Anzeige
Anzeige