NRW

Holstein-Sportchef Stöver: Serra muss bis Sommer bleiben

Fußball

Samstag, 16. Januar 2021 - 11:11 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Kiel. Fußball-Zweitligist Holstein Kiel wird Stürmer Janni Serra nicht in der Winter-Transferperiode abgeben. „Unsere Haltung hat sich seit dem Sommer nicht geändert: Wir als Holstein Kiel werden im Winter keinen Schlüsselspieler ziehen lassen“, sagte Sportchef Uwe Stöver den „Kieler Nachrichten“ (Samstag). Angeblich soll sich Bundesligist Arminia Bielefeld mit dem 22-Jährigen einig sein. Serras Vertrag in Kiel läuft bis zum 30. Juni dieses Jahres.

Kiels Janni-Luca Serra (vorne) und Sandhausens Tim Kister kämpfen um den Ball. Foto: Uwe Anspach/dpa

Serras Berater Danny Bachmann soll Holstein Kiel vorgeworfen haben, seinem Klienten den Sprung in die Bundesliga zu verwehren. „Entgegen der Aussage des Beraters von Janni Serra lagen uns weder im Sommer, noch liegen uns zum jetzigen Zeitpunkt konkrete Angebote vor, mit denen wir uns auseinandersetzen konnten. Es gab nicht einmal lose Anfragen anderer Vereine“, sagte Stöver. Der Sportchef betonte: „Wir erwarten von Janni, dass er sich somit bis zum letzten Spiel in dieser Saison zu 100 Prozent in den Dienst der Mannschaft stellt und alles geben wird.“

Serra spielt seit Sommer 2018 für die Kieler. Seither erzielte er in Pflichtspielen für die KSV Holstein 24 Tore. In dieser Saison kam er in allen Partien zum Einsatz und traf viermal.

Ihr Kommentar zum Thema

Holstein-Sportchef Stöver: Serra muss bis Sommer bleiben

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha