NRW

Holthoff-Pförtner nicht mehr für Medien zuständig

Regierung

Donnerstag, 31. August 2017 - 19:12 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Düsseldorf. Der nordrhein-westfälische Medien- und Europaminister Stephan Holthoff-Pförtner (CDU) gibt die Zuständigkeit für die Medienpolitik im bevölkerungsreichsten Bundesland ab. Das teilte die Düsseldorfer Staatskanzlei am Donnerstag mit. Die Ernennung von Holthoff-Pförtner zum Medienminister war von der Opposition und Staatsrechtlern kritisiert worden, weil der 68-Jährige Gesellschafter der Funke-Mediengruppe ist, die in Nordrhein-Westfalen mehrere Tageszeitungen herausgibt und an Lokalradios beteiligt ist.

Stephan Holthoff-Pförtner (CDU). Foto: Sophia Kembowski/Archiv

Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) erklärte, Holthoff-Pförtner wolle mit seinem Verzicht jeden Anschein vermeiden, „er könne nicht mit der notwendigen Unvoreingenommenheit Entscheidungen als Medienminister fällen“.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.