NRW

Hunde und Katzen in Kofferraum entdeckt: Tierschmuggel?

Kriminalität

Sonntag, 11. April 2021 - 16:23 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Isselburg. Drei Hunde- und zwei Katzenwelpen haben Polizisten am Samstag bei einer Kontrolle im Kofferraum eines Autos in Isselburg (Kreis Borken) entdeckt. Die Tiere hätten verängstigt, geschwächt und ohne Nahrung in Transportboxen gesessen, teilte die Polizei am Sonntag mit. Sie wurden demnach der Tierrettung übergeben. Die Beamten überprüften zwei Männer in dem Auto, die offenbar gefälschte Impfpapiere für die Tiere bei sich hatten. Zudem wurden Tausende Euro sichergestellt. Es bestehe der Verdacht, dass das Geld aus illegalem Tierhandel stamme, hieß es. Die Polizei ermittelt wegen Urkundenfälschung und Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz.

© dpa-infocom, dpa:210411-99-162735/2

Ihr Kommentar zum Thema

Hunde und Katzen in Kofferraum entdeckt: Tierschmuggel?

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha