Hunderte feiern beim Public Viewing in Essen

dpa Essen. Mit bemalten Wangen, Trikots und Flaggen haben Hunderte Fußballfans im Essener Grugapark die deutsche Nationalmannschaft bei deren EM-Auftaktspiel angefeuert. Etwa 900 Menschen waren am Dienstagabend zum Public Viewing in den Grugapark gekommen. „Ich finde es super, auch wenn es noch ein bisschen komisch ist“, sagte Mirja Derksen, die sich gemeinsam mit Mann und Freunden zum Fußballschauen getroffen hatte. Alle in der Gruppe seien geimpft und getestet.

Kurz vor Anpfiff erläuterte der Moderator die Hygieneregeln: Am Platz durfte die Maske abgenommen werden, beim Essenholen und auf dem Weg zur Toilette musste sie aufgesetzt werden. Sich im Jubel in die Arme fallen, das war nur am eigenen Tisch erlaubt.

Bedenken hatten die meisten Besucher allerdings keine. Sie freuten sich bei Sonnenschein und 23 Grad nach den Einschränkungen der vergangenen Monate auf einen unbeschwerten Abend. „Ich hab gerade mein Abi gemacht und freue mich, nach dem ganzen Stress mehr Zeit für schöne Sachen zu haben“, sagte Seray Tapar. „Es ist cool hier, das erste Event seit langem unter vielen Leuten.“

© dpa-infocom, dpa:210615-99-08708/2