Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
NRW

Hunderttausende sehen „Kölner Lichter“

Feste

Sonntag, 14. Juli 2019 - 12:12 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Köln. Mehrere hunderttausend Menschen haben am Samstagabend das Feuerwerkspektakel „Köln Lichter“ besucht. Das knapp halbstündige musiksynchrone Feuerwerk stand in diesem Jahr unter dem Motto „Über Grenzen hinweg! Offenbach & Friends“. Anlass war der 200. Geburtstag des Komponisten Jacques Offenbach (1819-1880).

Zuschauer verfolgen am Rheinufer das große Feuerwerk. Foto: Henning Kaiser

Veranstalter Werner Nolden sagte am Sonntag, mit knapp 300 000 Besuchern seien etwas weniger gekommen als in den Vorjahren. Schuld daran sei wohl das durchwachsene Wetter gewesen.

Die Polizei berichtete von einem ruhigen Verlauf des Abends. Auch die Sanitäter hatten weniger zu tun als in den Vorjahren. „Die 19. Kölner Lichter waren im Vergleich zu den letzten Jahren für die vier Kölner Hilfsorganisationen (Arbeiter-Samariter-Bund, Deutsches Rotes Kreuz, Johanniter-Unfall-Hilfe und Malteser Hilfsdienst) sehr entspannt“, hieß es in einer Mitteilung der Stadt Köln. Insgesamt sei 191 Mal Hilfe geleistet worden (2018: 296). 25 Besucher (2018: 39) wurden zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus gebracht.

Gut zu tun hatten allerdings die Einsatzkräfte des Ordnungs- und Verkehrsdienstes. Insgesamt wurden 1138 Verwarnungen an Falschparker ausgesprochen (Vorjahr: 1096) und 134 Fahrzeuge (Vorjahr: 110) abgeschleppt, um Zufahrtswege für Rettungskräfte freizuhalten.

Ihr Kommentar zum Thema

Hunderttausende sehen „Kölner Lichter“

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha