NRW

Hundewelpe hängt in Kunststoffrohr fest: Feuerwehreinsatz

Tiere

Montag, 15. Juni 2020 - 22:32 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Bochum.

Ein Einsatzwagen der Feuerwehr. Foto: Friso Gentsch/dpa/Symbolbild

Eine junge Hundedame aus Bochum war beim Herumtollen zu neugierig - und hat einen Feuerwehreinsatz ausgelöst. Taya hatte ihren Kopf etwas zu tief in ein herumliegendes Rohr gesteckt. Nach mehren erfolglosen Versuchen mit Zange, Säge & Co. riefen die Besitzer schließlich die Feuerwehr, wie diese am Montagabend mitteilte. Vier Einsatzkräfte seien in den Garten gefahren. Nach kurzem Beratschlagen vor Ort entschieden sie sich für ein bewährtes „Hausmittel“ in solchen Fällen: Etwas Wasser und einige Spritzer Spülmittel. Taya wurde befreit und unverletzt ihrer Besitzerin übergeben.

Ihr Kommentar zum Thema

Hundewelpe hängt in Kunststoffrohr fest: Feuerwehreinsatz

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha